ASTRO ELECTRONIC
Dipl.-Ing. Michael Koch
Raabestr. 43     D-37412 Herzberg     Germany
Tel: +49 (0)5521 854265    Fax:  +49 (0)5521 854266
www.astro-electronic.de e-mail
Gebrauchte und neue Montierungen
Montierung mit FS2 und ESCAP Motorkit (gebraucht)

-- Bei der Montierung handelt es sich um einen GP-DX Nachbau von einem unbekannten Hersteller. Es steht nichts drauf.
-- mit ESCAP P530 Motorkit
-- mit 30V FS-2 Steuerung, eingebaute Autoguider-Schnittstelle
-- mit Stativ, aber besonders stabil scheint das nicht zu sein.
-- mit Gegengewicht
-- eingebauter Polsucher

Es ist alles in sehr gutem Zustand. Die FS2 sieht wie neu aus. 2 Jahre Gewährleistung.

Preis: 1600.- EUR  (Differenzbesteuerung, es wird keine MwSt. ausgewiesen)


 

 
Takahashi JPZ Montierung mit FS2 (gebraucht)

-- mit ESCAP P530 Motoren
-- läuft bei exakter Ausrichtung 10 Minuten punktförmig ohne Guiden
-- mit 30V FS-2 Steuerung, eingebaute Autoguider-Schnittstelle
-- mit Losmandy-Schwalbenschwanz-Aufnahme
-- 2x 8kg Gegengewicht
-- incl. Säulen-Adapter
-- sehr guter Zustand

Preis: 5400.- EUR
  (Differenzbesteuerung, es wird keine MwSt. ausgewiesen)  


Dies ist eine extrem schwere unvollendete Eigenbau-Montierung.

-- Das Gewicht des Achsenkreuzes ist nicht genau bekannt.
-- Grobe Schätzung: 800-1000kg ohne die Säule
-- Die Montierung wurde nie fertig gebaut. Es sind aber viele Teile vorhanden.
-- Die Säule ist mit Beton gefüllt und wird am jetzigen Standort verbleiben, weil es einfacher sein dürfte eine neue Säule zu bauen als die vorhandene Säule zu transportieren.
-- Die RA-Lager sind leichtgängig und 100% in Ordnung.
-- Das im linken Foto sichtbare Schneckenrad war nur provisorisch montiert und gehört nicht dazu. Es ist für diese Montierung viel zu klein.
-- Es sind einige technische Zeichnungen von der Montierung vorhanden, unter anderem auch eine Zeichnung für die DE-Welle.

Preis für das Achsenkreuz incl. aller unten abgebildeter Zubehörteile:
4000.- EUR

Das RA-Lagergehäuse ist ca. 42cm breit  
Es sind zwei Bauteile vorhanden, die als DE-Welle verwendet werden können. Diese Welle ist bereits fertig bearbeitet, hat aber am Teleskop-seitigen Ende noch keinen Flansch.

rechts: Das ist das linke Ende der Welle.
Dies ist das zweite Bauteil, dass man als DE-Welle verwenden könnte. Es ist noch nicht fertig bearbeitet, aber es hat am Teleskop-seitigen Ende einen Flansch.
links: Dies ist das linke Ende dieser Welle

rechts: Das ist der Flansch.
links: Dieses Schneckenrad könnte man für die DE-Achse verwenden.

rechts: Das ist die dazu passende Schnecke mit Lagerung

Beide Teile wurden aus einen großen Spektrographen ausgebaut.
Dieses Schneckenrad ist für den RA-Antrieb vorgesehen. Der Mittelteil besteht aus Stahl und hat bereits die 50mm Bohrung, die genau auf das untere Ende der RA-Achse passt.
Der äußere Ring besteht aus Messing oder Bronze, aber er ist noch nicht verzahnt.
 
links: Dies ist der Teleskop-seitige Lagersitz im DE-Achsen-Gehäuse.

rechts: Dies ist der Gegengewicht-seitige Lagersitz. Das im Foto sichtbare weisse Lager war nur provisorisch eingesetzt und ist nicht mehr vorhanden.
Diese Lager sind vorhanden und können für die DE-Achse verwendet werden./td>


Schwere Eigenbau-Montierung-1>-- incl. Säule, siehe unten
-- Gewicht der Montierung 33kg (ohne Gegengewicht)
-- 6 Monate Gewährleistung 

PPreis: 1800.- EUR incl. MwSt.


Schwere Eigenbau-Montierung

-- sehr präzise gearbeitet, alles aus Edelstahl und Messing 
-- zwei neue Schneckenräder aus Edelstahl / Bronze, Durchmesser ca. 205mm, Modul 1 (die haben alleine schon über 1000 EUR Wert !)
-- zwei dazu passende neue Schnecken aus Stahl, Durchmeser 46.8mm, unbenutzt
-- größer Messing-Teilkreis für die RA-Achse
-- Die Montierung ist noch nicht ganz fertig gebaut, es fehlen noch die Halterungen und Lager für die Schnecken und Motore. 
-- Teleskop-Montage-Platte 290mm x 290mm
-- incl. 8 kg Gegengewicht aus Edelstahl
-- incl. Säule, siehe unten
-- Gewicht des Achsenkreuzes 38kg (ohne Schneckenräder, ohne Gegengewicht)
-- wurde noch nie benutzt, Zustand wie neu
-- 6 Monate Gewährleistung 

PPreis: 2200.- EUR incl. MwSt.

Diese Stahlsäule gehört dazu, Höhe 87cm, mit Rollen und höhenvertellbaren Füßen, Gewicht 18.6 kg.

Eigenbau-Montierung

-- sehr präzise gearbeitet
-- Schrittmotor an der RA-Achse, problemlos geeignet für FS2 Steuerung
-- Tangentialarm an der DE-Achse, kein Motor, könnte aber nachträglich angebaut werden
-- Winkelencoder an beiden Achsen, mit FS2 kompatibel
-- incl. Gegengewichtsstange (hier nicht abgebildet)
-- incl. Holz-Transportkiste
-- im Montierungsfuß ist eine elektronische Steuerung eingebaut, die aber vermutlich defekt ist (hierauf gibt's keine Gewährleistung).
-- Gewicht 23.8 kg (ohne Gegengewichtsstange, ohne Kiste)
-- gebraucht, sehr guter Zustand
-- 6 Monate Gewährleistung 
 

Preis: 800.- EUR incl. MwSt.


Newton-Teleskop 6" f/6.5

-- Eigenbau, sehr präzise gearbeitet
-- Brennweite ca. 1000mm
-- passt auf die oben gezeigte Montierung
-- Stoffhülle als Streulicht-Schutz ist vorhanden
-- Halterung für Telrad-Finder
-- 2" Okularauszug mit Adapter auf 1 1/4"
-- passende Prismenschiene für Montierung
-- Motor-Fokussierer mit Schritmotor und Handrad, Fernbedienung, Positionsanzeige, die Elektronik ist defekt, Schaltplan ist vorhanden.
-- Abdeckungen für Spiegel und Tubusöffnung 
-- Gewicht 9.8 kg
-- gebraucht, sehr guter Zustand
-- 6 Monate Gewährleistung (ausgenommen die defekte Elektronik)

Preis: 600.- EUR incl. MwSt.


Alu-Stativ

-- höhenverstellbar, die Beine können ca. 40cm ausgezogen werden
-- Höhe wie abgebildet ca. 62cm
-- Klemmschrauben und Hebel aus Messing
-- Stativkopf passt für EM-10 Montierung, incl. Schraube aus Edelstahl

Preis: 150.- EUR incl. MwSt.


Stativ von einer Alter-D6 Montierung
 

-- aus Aluminium
-- Höhe 81cm, kann  auch höher eingestellt werden
-- Durchmesser der Beine 73mm
-- Durchmesser der Kopfplatte 198mm
-- gebraucht, einige Lackschäden

Preis: 300.- EUR incl. MwSt.